1&1 Web Statistik Lesermobil Promobil Bericht in der RI interaktiv Über uns Unser Motorroller Unsere Reisen Unsere Reisemobile Links Sitemap Kontakt Impressum

Self Energy EG20

Gas-Generator und Unterflurgastank


Das neue Reisemobil soll sich für Fernreisen eignen und hinsichtlich der Stromversorgung völlig autark sein. Das heißt auch beim schlechtesten Wetter genügend Energie an Bord zu haben. Das wird grundsätzlich mit drei 110 Ah - AGM-Batterien und einer 250-Watt Solaranlage erreicht. Daneben standen verschiedene Optionen zur Verfügung. Die teuerste Lösung wäre gewesen, einen Unterflur 230 Volt Generator mit Diesel oder Gas betreiben. Gleichzeitig sollte das im Stand betriebene “Kraftwerk” aber so leise und so umweltfreundlich wie nur möglich sein. Diesel kam daher nicht in Frage, Gas war da schon besser, zumal ein 110-Liter Unterflur-Gastank an Bord ist. Weitere Alternative, die derzeit stärkste Brennstoffzelle von EFOY 1600, sie liefert maximal 5,4 A, dafür sehr leise und umweltfreundlich.

Da liefert der Generator Gasperini SELF-ENERGY EG 20 (siehe Beschreibung) mit 20 A doch deutlich mehr 12 Volt Energie, als die Brennstoffzelle. Die Betriebsstunde ist darüber hinaus etwa um die Hälfte günstiger, zusätzliche Betriebsmittel samt Nachschubsorgen sind nicht erforderlich. LPG Autogas ist häufig vertreten. Preislich waren beide Lösungen mit Einbaukosten etwa gleich. Der Unterflureinbau des Gas-Generator spart außerdem Stauraum. Daher habe ich mich nach längeren Überlegungen für diese Lösung entschieden.

Anfangs war das Gerät nicht betriebsbereit. 02/2008: Ein Schalldämpfer wurde bei WSHT nachgerüstet und der Auspuff verlegt, jetzt deutlich leiser und weniger Vibrationen. Ladeleistung bis 14,5 Volt gewährleistet. 06/2008: Erste Praxiserfahrungen: Problemloser Betrieb möglich. Allerdings ist auf Stellplätzen der Betrieb nur für kurze Zeit angemessen, das Außengeräusch ist doch recht präsent und stört den Nachbarn.

Bild: Gasperini

Was bietet die Self Energy EG 20?


Was ist die "elektrische Energie Erhaltungsanlage "?

Die Self Energy EG20 besteht aus einem Dynamo-Motorblock, der das Flüssiggas aus der Gasflasche (oder Gastank LPG Autogas) des Reisemobiles nutzt. Es ist kein zusätzlicher Tank notwendig. Der Stand der Servicebatterie wird konstant durch eine Software kontrolliert. Die Self Energy EG20 nimmt den Betrieb auf, wenn das Spannungsniveau der Servicebatterie unter den Mindeststand von 12 V absinkt und versorgt sie mit maximal 20 A pro Stunde. Sie stellt sich automatisch ab, wenn der Stand der Servicebatterie 14,5 V erreicht. Die Self Energy EG20 wiegt nur 19 kg. Die Montage erfolgt standardmäßig unter dem Boden, oder aber in einem Stauraum im Inneren.

Die Self Energy EG20 macht Sie unabhängig von einer stationären Stromversorgung und sichert 20 A pro Stunde. Die Montage eines Wechselrichters (z.B. Waeco SP 3000/ 12V) erlaubt auch den Gebrauch von 230 V Geräten. Die Self Energy EG20 garantiert ihren Betrieb auch wenn niemand im Fahrzeug ist, so können Ventilatoren oder Klimaanlagen in Betrieb bleiben. Im Winter bietet die Self Energy EG 20 die Sicherheit, auch bei Temperaturen von minus 25° C über elektrische Energie zu verfügen.

Einsatzbereiche?

Vollautomatischer Betrieb - der Schalter muss nur in Position "ON" gestellt werden, um Self Energy EG 20 die Kontrolle und Erhaltung der Servicebatterie zu übertragen. Betrieb durch manuelles Anlassen und automatisches Ausschalten - EG20 kann zu jeder Zeit und für jeden Bedarf in Betrieb genommen werden. In jedem Fall schaltet sie sich automatisch ab, wenn das Niveau der Servicebatterie 14,5 V erreicht.

Folgende Teile sind im Self Energy Kit immer inbegriffen:

Steuergehäuse mit für die separate Schalltafel vorgesehenem Betriebsprogramm
Separate Schaltafel mit automatischem und manuellem Start, mit akustischem und visuellem Signal
5 m Signalkabel für die Verbindung EG-20/Gehäuse
Handbuch auf Deutsch für Einbau/Wartung/Benutzung

Technische Daten

Betrieb: Automatisch, mit Mikrocontroller gesteuert
Temperaturbereich: +50 °C ÷ -25 °C (bei < 0 °C Propangas)
Relative Betriebsfeuchtigkeit: 0 - 95% ohne Kondenswasser
Nominalspannung: 12 V
Nominalstrom: 20 A
Brennstoff des 2-Takt-Verbrennungsmotors: GPL Flüssiggas (Druck 30 mBar ±2)
Flüssiggasverbrauch: 0,27 Kg / effektive Arbeitsstunde
Zu benutzendes Schmiermittel: 100% synthetisch für 2-Takt-Motoren
Schmiermittelverbrauch: 1 Liter / ~110 effektive Arbeitsstunden
Öltankkapazität: 1,1 Liter
Geräuschentwicklung bei 7 m Abstand: 51 dB (A)
Gewicht: 19 Kg mit vollem Öltank (+ 2 kg Halterung)
Abmessungen L x B x H: 565 x 380 x 250 mm
Platzbedarf für die Installation L x B x H: 700 x 400 x 280 mm
Empfohlene Batteriekapazität: 100 - 200Ah

Leider gab das Gerät nach ca. drei Jahren seinen Geist auf, eine Reparatur erwies sich als unwirtschaftlich. Das Gerät wurde demontiert.

Zurück