1&1 Web Statistik Lesermobil Promobil Bericht in der RI interaktiv Über uns Unser Motorroller Unsere Reisen Unsere Reisemobile Links Sitemap Kontakt Impressum

Alu-Felgen Sprinter 5 Tonnen

Da die serienmäßigen Reifen an der Vorderachse doch ein wenig zierlich aussahen, hatte ich mich für den Kauf von ALU-Felgen mit 235er Reifen von KLS entschieden. Außerdem hat mir die Optik gut gefallen. Auch die höhere Tragfähigkeit der KLS-Alu-Felgen hat überzeugt.

KLS-Motorenbau GmbH
Rayenerstraße 106
47509 Rheurdt

Beim Beratungsgespräch wurde aber vom Inhaber, Herrn Krause, verschwiegen, dass die serienmäßigen MB Distanzscheiben an der Vorderachse des Spinters demontiert werden mussten. Das bedeutete letztendlich, ich musste die beiden schweren Distanzscheiben samt dazugehörigen Bolzen mitführen, da im Falle einer Reifenpanne mit serienmäßigen Ersatzrad die Scheibe(n) wieder montiert werden müssten.

Damit war auch jeglicher eventueller Gewichtsvorteil aufgehoben, sogar Mehrgewicht war zu verzeichnen. Grundsätzlich ist ein Gewichtsvorteil gegenüber einer Stahlfelge sowieso zweifelhaft. Wegen des höheren Volumens der ALU-Felgen sind Stahlfelgen oft sogar leichter.

Außerdem wurde mir nach der ordnungsgemäßen TÜV-Abnahme in Regie von Herrn Krause das Gutachten über die Felgen trotz mehrfacher Aufforderung nicht ausgehändigt. Die Felgen waren zwar abgenommen und in der Kfz-Zulassung eingetragen, aber kein Nachweis darüber vorhanden.

Da meine Reisen mich auch in abgelegene Gegenden führen, habe ich mir immer wieder mal vorgestellt, wie ich ohne Unterstützung einen Reifenwechsel bewältigen könnte, mit der Montage der Distanzscheibe. Also entschloss ich mich wieder die serienmäßigen Stahlfelgen zu montieren und diese mit Edelstahlblenden ein wenig zu verschönern.

Ich denke, wenn ALU-Felgen, dann z.B. bei Goldschmitt kaufen.